Inspiration für die Tischdekoration zur Hochzeit

Trends in der Hochzeitsdekoration sind so vielfältig wie die Brautpaare selbst. Die einen bevorzugen dezente Farben und elegante Zurückhaltung, die anderen lieben es bunt und auffällig. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Hochzeitsplannerin Anett Petrich, Dekorateurin Friederike Kracht, Floristin Kati Endert, Grafikerin Patchariya Supoken und Konditorin Nicole Ludes stellen sich individuell auf alle Dekorationswünsche ein und lassen so eine außergewöhnliche Atmosphäre entstehen. Ganz nach den Vorstellungen des Brautpaares kann sich das Dekorationskonzept durch die gesamte Hochzeit ziehen und sich sowohl bei der Trauung als auch in der Location widerspiegeln. Im heutigen Blogbeitrag möchten wir einige aktuelle Dekorationstrends vorstellen, die jede Hochzeit unvergesslich machen.

Vintage Love

Vintage ist ein Trend, der nicht nur bei der Dekoration von Hochzeiten aktuell ist. Auch beim Brautkleid oder dem passenden Schmuck wird auf Vintage gesetzt. In Bezug auf die Tischdekoration der Hochzeit findet man viel Jute, wunderschöne Spitze und derbe Baumscheiben. Der Look wirkt besonders schön in alten Scheunen, rustikalen Schlössern oder weitläufigen Gärten. Bei der Wahl der Blumen empfiehlt Floristin Kati Endert Wiesenblumen in verschiedenen Farben, wie zum Beispiel zarte Veronica oder feine Wachsblumen. Auch kleine Kräutersträuße und Disteln passen perfekt dazu. In vielen kleinen, verzierten Vasen sehen die locker gesteckten Blumen leicht und natürlich, wirken aber trotzdem üppig auf dem Tisch. Für den rustikalen Touch sorgen Kartenhalter aus Holz. Passend dazu können kleine Baumscheiben als Platzkarten und Tischnummern handgeschrieben beschriftet werden. Ebenfalls ein Hingucker sind Stuhlschleifen aus feinem Tüll. Bei dem Brautpaar können diese noch kombiniert werden mit Stuhlschildern aus Holz. Ein besonderes Highlight dazu sind alte Holzstühle, die hervorragend zum Vintage Thema passen. Bezüglich der Gastgeschenke eignen sich beim diesem Dekorationsstil besonders Blumensamen in einem kleinen Reagenzglas, verziert mit einem Gruß des Brautpaares ein großartiges Dankeschön für die Gäste. Auch personalisierte Papeterie kann passend zum Vintage Look gestaltet werden. Ob in Form von Menü- oder Getränkekarten oder eines Sitzplanes in einem alten Fensterrahmen, das robustes Kraftpapier verziert mit feiner Spitze rundet das Bild optisch ab. Den letzten Schliff wird der Hochzeitsdekoration im Vintage Look durch die Torte gegeben. Hier bietet sich ein Naked Cake an, also ein Kuchen der ohne Fondant, Glasur oder Ganache auskommt, sondern bereits von außen den Blick auf die Tortenböden und Füllungen frei gibt. Verziert mit frischen Beeren ist solch eine Hochzeitstorte serviert auf einer rustikalen Baumscheibe ein echter Eyecatcher auf dem Tisch. Unsere Konditorin Nicole Ludes gestaltet außergewöhnliche Torten und köstliche Cupcakes, die traumhaft dekoriert sind und so ein unvergesslicher Anblick auf jeder Hochzeit sind.

Classic Pastell

Nicht jedem Brautpaar gefallen knallige Farben oder der Vintage Trend. Eine hervorragende Alternative stellt eine klassische Hochzeitsdekoration in zarten Tönen dar. Blumenarrangements in Pastelltönen sind dabei im Trend. Besonders angesagt ist dabei ein sanfter Roséton kombiniert mit klarer Eleganz in Form von neutralen Farben wie weiß, beige oder grau. Im Mittelpunkt der Tischdekoration stehen wunderschöne silberne Kerzenleuchter für Stabkerzen. Einzeln oder als dreiarmiger Kerzenständer verleihen sie dem Tisch Glamour und bilden das Herzstück der Tischdekoration. Als fließender Untergrund eignet sich ein leichter Tischläufer aus roséfarbender Spitze. Dieser gibt dem ganzen einen romantischen, verspielten Touch. Klassische Vasen aus durchsichtigem Glas sehen in Kombination besonders gut, um die Dekoration nicht zu überladen zu gestalten. Farbige Stoffservietten im Farbton des Dekorationskonzept wirken edel und reihen sich in ein harmonisches Bild ein. Ebenso sollte auch die Papeterie farblich auf die restliche Dekoration abgestimmt sein. Grafikerin Patchariya Supoken gestaltet individuelle Printprodukte, die perfekt zu jeder Hochzeitsdekoration passen. Ob Menükarten, Namensschilder oder ähnliches, den Wünschen sind keine Grenzen gesetzt. Eine persönliche Note verleihen die liebevoll verpackten Gastgeschenke mit einer Dankesbotschaft des Brautpaares. Im Inneren der Box können sich die Gäste auf Hochzeitsmandeln freuen, aber auch andere süße Köstlichkeiten sind denkbar. Besonders festlich wirkt die Tischdekoration durch die gläsernen Platzteller, die verziert sind mit feinen Ornamenten. Abgerundet wird die edle Dekoration mit farblich passenden Stuhlschleifen, die aus dem gleichen Material sind wie die Tischläufer und somit eine Verbindung zum Tisch herstellen. Alles in allem ein wunderschönes elegantes Dekorationskonzept, dass auch weiterhin bei der Ausstattung von Hochzeiten eine große Rolle spielen wird.

Urban Greenery

Die wunderschöne lebendige dunkelgrüne Farbe greenery, bildet die Basis für das folgende Hochzeitskonzept. Das englische Wort greenery bedeutet so viel wie, Laub oder Blattgrün und erinnert an die frischen, kräftigen Blätter der Bäume im frühen Sommer. Des Weitern steht das Grün für Hoffnung und einen Neuanfang, welche Farbe würde besser zu einer Hochzeit passen als greenery.

Bei diesem Trend wird auf große Blumenarrangements auf den Tischen verzichtet, dafür findet man eine Vielzahl an zarten Eukalyptuszweigen, die einfach locker in der Tischmitte verteilt werden. Besonders eignen sich hierfür lange Tafeln, so kommt das florale Grün besonders zur Geltung. Greenery Hochzeiten sind gerade sehr modern und aktuell im Trend. Die Dekoration des Tisches kommt mit nur wenigen Farben aus. Kombiniert zu dem vielen Grün werden häufig gedeckte Farben verwendet, die sich harmonisch in das Konzept einfügen. Auch der Brautstrauß kann entsprechend dem Hochzeitskonzepts gewählt werden. Zum Eukalyptus können zarte Pfingstrosen und Ranunkeln gebunden werden, aber auch feine Nelken eignen sich gut. Alle Blumen werden locker zusammengesteckt und mit einem farblich passendem Stoffband verschönert. Floristin Kati Endert kreiert den perfekten Brautstrauß zur Hochzeitsdekoration und auch Anstecker, Haarkränze und Blumenarmbänder können im gleichen Stil angefertigt werden. Akzente bei der Tischdekoration werden durch metallische Elemente gesetzt, die das Dekorationskonzept urban wirken lassen. Goldene Kerzenhalter im geometrischen Stil werden zwischen den Eukalyptuszweigen verteilt und lockern so die Tischmitte auf. Es gibt dabei Varianten für Stabkerzen oder Blockkerzen, aber auch kleine Teelichthalter sind möglich. Verschiedene Kerzenständer, Vasen und noch vieles mehr kann bei Dekorateurin Friederike Kracht für die Hochzeit gemietet werden, so muss das Brautpaar die benötigtem Dekorationsartikel nicht selbst kaufen. Passend zu den grünen Eukalyptuszweigen und den goldenen Elementen können auch Tischnummern und Menükarten gestaltet und an goldenen Kartenhaltern befestigt werden. Das Design aus geometrischen Linien und aquarellierten Blumen passt perfekt zum greenery Stil. Das Highlight am Platz der Gäste ist das goldene Besteck bestehend aus Gabel, Messer, großem und kleinem Löffel. Es verleiht dem Tisch einen ganz besonderen Charme. Abgerundet wird die Tischdekoration durch die geschmackvolle Leinenserviette in einem graugrünen Farbton, die einfach locker auf dem Teller drapiert ist. Daran befestigt ist an kleinen goldenen Clips das passende Namensschild. Um den modernen Look komplett zu machen eignen sich weiße Holzstühle als Alternative zu den klassischen Sitzgelegenheiten überzogen mit Stuhlhussen. Die schlichten Stühle lassen sich wunderbar mit Kränzen aus Eukalyptus verzieren, die an der Rückseite befestigt schon von Weitem ins Auge fallen.

Text: Friederike Kracht
Fotos: ebene5fotografie

Vintage Hochzeit auf Usedom

IMG_2187Auch auf Usedom ist der Stil der Vintage Hochzeit nicht mehr wegzudenken. Das Team von Heiraten auf Usedom möchte euch heute einmal einen Einblick in solch eine Vintage Hochzeit geben. Mit Tipps und Tricks für eure eigene Hochzeit.

Projektbeteiligte

Location und Tischdekoration: Inselhof Vineta
Fotografin: Anett Petrich
Floristin: Kati Endert von Rosen & Dornen Florsitik und Ambiente
Schmuck: Rebecca Grob aus der Glodschmiede
Haarschmuck: Kirstin Dordan von kido-design
Model: Andrea Kristin Kluge
Friseurin und Retterin in der Not: Birgit Petrich

Text: Anett Petrich

Woher kommt der Trend im Vintage Stil zu heiraten?

Immer mehr kommt der Trend auf, im Stil der vergangenen Jahrzehnte zu heiraten. Waren die 90er und 2000er noch stark geprägt durch Glitzer, Rüschen und  kräftige Farben wie rot und lila, so geht der Trend immer mehr zu Pastellfarben und Spitze.

Vor einigen Jahren entwickelte sich der Vintage Stil in Amerika und England. Die Brautpaare gestalteten ihre Hochzeit in Anlehnung an die 1930er bis 1970er Jahre. Das tolle an dem Vintagestil? Man muss sich auf keine Epoche versteifen und ist so ungebundener in der Gestaltung. Unterschiedliche alte Stilrichtungen können mit modernen Accessoires kombiniert werden, um gleichzeitig einen modernen und spannenden Look für die Hochzeit zu erreichen.

Lasst euch inspirieren von unseren Ideen und Tipps zum Thema Heiraten im Vintage-Stil – zusammengefasst von Heiraten auf Usedom.

IMG_2446

Heiraten im ländlichen Vintage Stil

Auch wenn viele glauben, dass Vintage gleich Vintage ist, können wir sagen: nein, Vintage ist so unterschiedlich, wie es auch die Brautpaare sind. Ob ländlich oder glamourös, ihr entscheidet über eure perfekte Kombination!

Habt ihr euch für einen ländlichen Stil entschieden, bieten sich vor allem country und shabby chic Elemente an. Dies können zum Beispiel shabby Vogelkäfige sein, vintage Windlichter oder aber Deko Baumscheiben. Eurer Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Wie wäre es zum Beispiel mit einer tollen Candy Bar? Natürlich könnt ihr auch maritime Elemente mit einbauen. Muscheln und Sand zur Tischgestaltung, passen immer und sind tolle Naturmaterialien.

Dein Brautkleid soll zur Location passen? Dann entscheide Dich doch für ein einfaches Kleid ohne viele Verzierungen.
Gern darf es auch ein Kleid mit langem Arm sein.

IMG_2292

IMG_2159

Dafür kannst du bei Deiner Frisur kreativer werden: du könntest dir Wiesenblumen oder Diesteln ins Haar flechten oder von unserer Floristin Kati Endert eine richtige Blumenkrone kreieren lassen!

Der Bräutigam bekommt zum Beispiel eine einfache Kamille ans Reveer gesteckt und trägt zur eurer Vintage-Hochzeit Hosenträger und Schnürschuhe. Schön ist auch immer ein farblich abgestimmte Fliege. Das Jackett darf auf einer Vintage Hochzeit auch gern einmal komplett weggelassen werden.

Gefeiert werden kann im Freien an Tischen, auf denen Omas Häkeldecken neu zur Geltung kommen und auf denen Wiesenblumen in Einmachgläsern mit edlen Blumen kombinierbar werden.
Do-it-Yourself-Projekte eignen sich hervorragend für eine Vintage-Hochzeit: Bastelt in der Vorbereitungszeit mit Euren Freunden Pompoms aus Papier oder Origami-Vögel, die den Himmel über Eurer Hochzeitsgesellschaft zieren. Wer darauf keine Lust hat, der vertraut auf die Dekokünste von Heike Schmidt aus dem Inselhof Vineta.
IMG_2311

 

Vintage, aber mit Glamour!

Wer Vintage hört, denkt leider viel zu oft nur an Häkeldecken, Baumscheiben oder Wiesenblumen. Vintage kann jedoch auch mit dem richtigen Glamourfaktor kombiniert werden. So eignen sich bspw. goldene Platzteller oder Kristallgläser mit einem gewagten Schliff perfekt, um eure Hochzeit richtig galmourös werden zu lassen. .
Darf es noch glamouröser sein? Dann entscheidet euch für eine Hochzeit im Stil der 20er Jahre! The Great Gatsby macht es vor: du trägst ein edles goldenes Kleid mit Spitze und Perlenketten, natürlich dürfen auch die langen Handschuhe nicht fehlen! Ihr feiert in einem alten Saal, gefüllt mit antiken prachtvollen Kronleuchtern und Gemälden.

Vintage, aber bitte nicht too much!

Achtet darauf, dass eure Vintage Hochzeit nicht zum Kostümball wird. Oder das eure Dekoration wie wild zusammengewürfelt und gebastelt ausschaut. Eine ausgewogene Mischung aus alten und modernen Elementen ist hier besonders wichtig. Fahrt mit einem modernen Auto vor eurer Partylocation vor, feiert in einem modernen Saal und setzt auf Vintage Tischdekoration und eine leckere Candybar. Setzt auf einen DJ der eine tolle Mischung und verschiedenen Musikstilen spielt und informiert eure Gäste über euer Thema der Hochzeit. Wenn ihr ganz im Thema bleiben wollt, dann bittet Eure Gäste in der Hochzeitseinladung, ihre Garderobe dem Thema anzupassen. Die Feier wird für alle mit Sicherheit unvergesslich werden und auch auf den Hochzeitsfotos wird die Harmonie sichtbar werden!

IMG_2271

Der perfekte Schmuck für eure Vintage Hochzeit

Wie heißt das Sprichwort doch so schön? Oftmals ist weniger mehr! Dies gilt auch in Bezug auf den Schmuck für eure Vintage Hochzeit. Setzt vor allem auf unbehandelte Edelsteine und Naturmaterialien wie z.B. Leder.
Filigrane Ringformen und nachgebildete Formen direkt aus der Natur sorgen für echte Hingucker. Lasst die Finger von unechten Klunkern und setzt auf echtes Handwerk. Wer eine bleibende Erinnerung mit direktem Bezug zur Insel Usedom haben möchte, für den sind vor allem die Bäderarchitektur Ringe ein absolutes must-have. Wunderschön sind auch handgefertigte Seidenbänder, welche bspw. auch als Armschmuck verwendet werden können.
Doch auch vor „gröberen“ Materialien wie z.B. Leder sollte man bei einer Vintage Hochzeit nicht zurück schrecken. In Verbindung mit einer feinen Spitze, kommen diese Schmuckstücke erst recht zur Geltung.

IMG_2507

Ringe 925/- Silber

Bild 1 bis 5 von links nach rechts:

Bild 1: Lederreif mit Enden aus 915/- Silber und auswechselbarer Tahitiperle (Naturprodukt)

Tahitiperle ist eine unbehandelte Zuchtperle (nicht behandelt, gefärbt, etc)  man kann diese daher als Naturprodukt bezeichnen.
Bild 2: Ohrringe aus 925/- Silber mit Süßwasserperle/ Zuchtperle. Die Form des Ohrrings entsteht nach einer Vorlage aus der Natur, des Samens der Sommerlinde.
Bild 3: Kettenanhänger aus 925/- Silber mit Süßwasserperle/ Zuchtperle
Bild 4: Ring aus der Kollektion „Elemente der Bäderarchitektur“ aus 925/- Silber mit einem Muster aus 750/- Roségold und kleinem Brillanten (Diamant im Brillantschliff = Brillant)
Bild 5: Halskette aus Koralle (rosalachs-Kugeln), Chalcedon (blaue Kugeln), Süßwasserperlen und 750/- Roségold

Lasst Blumen sprechen

Was auf einer Vintage Hochzeit auf gar keinen Fall fehlen darf, sind die richtigen Blumen. Auch hier gilt wieder: eine perfekte Mischung aus klassisch und modern sorgt für das perfekte Gesamtbild. Euer Brautstrauß darf gern aus der klassichen Form geraten! Also weg von der Kugel und dem Wasserfall und hin zu einem wilden und freien Brautstrauß! Besonders Eukalyptus und lachsfarbene Rosen geben eurem Strauß das perfekte Aussehen. Auf Perlen, Bordüren und Glitzerschmetterlinge sollte verzichtet werden. Baut lieber Naturmaterialien wie Tannenzapfen oder Bucheckern ein.
Wer seinen Brautstrauß nicht den ganzen Tag mit sich herum tragen möchte und trotzdem nicht auf Blumen am Körper verzichten will, für den sind Blumenarmbänder mehr als perfekt. Auch ein sommerlicher Haarkranz ist auf einer Vintage Hochzeit nicht Fehl am Platz.
Für den Bräutigam reicht ein kleiner Anstecker der farblich zum Brautstrauß passt.
IMG_2455

IMG_2163
Auch auf dem Tisch dürfen Blumen nicht fehlen! Die klassichen Gestecke werden durch wildere Gestecke abgelöst und auch in Shabby Elementen, wie zum Beispiel alten Vögelkäfigen, lassen sich Blumen integrieren.
Kleine Reagenzgläser gefüllt mit Blumen, sorgen auf den Tischen auch immer für einen echten Hingucker.

Eure Vintage Frisur für den großen Tag

Eure Frisur darf auch gern etwas wilder sein. Bei einer Hochsteckfrisur, dürfen gern ein paar Strähnen heraushängen und der Einsatz von Blumen ist gern gesehen. Ob Wiesenblumen, Diesteln oder Schleierkraut – alles geht nichts muss.

IMG_2169

Wer es lieber etwas eleganter und schlichter mag, der kann seine Frisur auch perfekt mit bezaubernden Haar Accessoires aufhübschen. Ob Haarranken, Perlen oder Federn – hier gilt: was gefällt wird kombiniert. Mehr zu den aktuellen Accessoires Trends findest auf auch in unserem aktuellen Blogbeitrag.

Wer es ganz frei, wild und unkonventionell halten will, der trägt sein Haar offen und genießt die Usedomer Brise.

IMG_2488

Und auf den Geschmack gekommen?
Unser Team ist spezialisiert auf Hochzeiten, ob klassisch, retro, vintage, boho oder maritim – wir erfüllen EURE Wünsche und Vorstellungen.
Kontaktiert gern direkt eure Lieblings- Dienstleister und lasst euch fachmännisch beraten. Wir freuen uns auf euch und eure Hochzeit!

Euer Team von Heiraten auf Usedom

Und zu guter Letzt, noch ein paar Impressionen vom Shooting.