Trendfarbe 2020 – at the sea

Wow, wie passend! Wer in 2020 heiratet, kann sich auf maritime Farben freuen. At the sea – lautet die Farbskala von Pantone. Na, wenn das nicht zu Heiraten auf Usedom passt!

Viele unserer Paare wünschen sich für ihre Strandhochzeit eine maritime Atmosphäre. Sei dies durch die Dekoration, den Brautstrauß, Tischblumen oder die Hochzeitstorte. Oder Fischgerichte zum Hochzeitsmahl – das Ostseefeeling darf nicht fehlen!

Jedes Jahr gibt es neue Farb- und Hochzeitstrends. War es im Jahr 2019 die Farbe Coral Living, sind es in 2020 die Farben des Meeres. Von blau, über grün bis hin zu sanften Muscheltönen – lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf.

Unser Team freut sich über diese Farbskala in 2020 – für uns ein Heimspiel.

In unserem heutigen Beitrag wollen wir Ihnen die Farbskala näher zeigen. Freuen Sie sich auf Inspirationen für Ihre Hochzeit. Wir freuen uns, wenn Sie uns einen Kommentar hier lassen oder den Beitrag mit Ihren Liebsten teilen.

LOST AT THE SEA

Kenn Sie es? Sie gehen zur Ostsee und das Meer sieht bei jedem Besuch anders aus? Durch Sonne und Lichtreflexe, Wind und Wolken, variieren die Blau- und Grünnuancen. Der Sand kann von leuchtend beige, in dunkles khaki wechseln. Vermischen Sie Nuancen mit unterschiedlichen Farben. Ob ein leuchtendes blau der Hortensie oder ein kräftiges blau der Distel – die Farbskala ist groß.

Hervorragend macht es sich, verschiedene Sandtöne zu mischen und nu r einen Blauton zu wählen. Hübsch ist ein Farbverlauf von dunkel zu hell..
Vorsicht mit kräftigem türkis! Vereinzelt eingesetzt, wird die Farbe zu einem Hingucker – abeVorsicht, zu viel türkis kann schnell künstlich wirken.
Sie möchten nicht auf viel türkis verzichten? Entscheiden Sie sich für pastell – türkis Töne.
Allgemein gilt, wer es nicht kräftig und kontrastreich mag, kann zu den Pastell- und Nudetönen zurückgreifen. Diese sind 2020 ebenfalls im Trend.

Wir haben Beispiele aus dem Bereich lost at the sea für Sie vorbereitet.

Zarte Muscheln

Kontraste sind nicht Ihr Ding? Greifen Sie auf Muscheltöne zurück. Pastell, nude, ein Hauch von rosa, ein sanftes blau. Dezent, klassisch und echte Hingucker.
2019 waren Pastell- und Blushtöne im Trend und auf keiner Trend-Hochzeit wegzudenken.
Wir empfehlen Ihnen, nicht alles komplett in weiß zu halten. Nutzen Sie Farbtupfer. Das Auge sieht sich schnell satt am weiß. Vor allem Bräute mit einem hellen Hautton, laufen Gefahr ohne Farbtupfer schnell blass wirken.
Im Pastell-Bereich bietet sich ein Farbverlauf von dunkel zu hell wunderbar an. Richtig austoben könne Sie sich hier bei Ihrer Tischdekoration.

Leuchtende Tiefseewesen

Knallig und bunt darf es sein? Von einem orange, bis hin zu einem pink oder einem leuchtenden blau – ein Spektrum an Farbe. Wer es gern kräftig, bunt und farbenfroh mag, orientiert sich 2020 an den Meeresbewohnern außerhalb der Ostsee.
Eine besondere Farbkombination stellt hierbei ein blau mit einem knalligen gelb dar. Stilecht schwedisch!
Unser Netzwerk wird im April eine zauberhafte Schwedenhochzeit ausrichten. Schauen Sie Ende April nochmals auf unserer Seite vorbei, um diese Hochzeit zu bestaunen.

Wir hoffen, dass wir Sie inspirieren konnten. Zusätzlich beraten Sie unsere Dienstleister gern im Vorfeld. Lassen Sie uns in eine maritime Saison starten.

Fotos & Text: Anett Petrich Photography
Kuchen & Torten: Kuchenmanufaktur Ludes
Schmuck: Goldschmiedegalerie Heringsdorf
Floristik: Rosen und Dornen Floristik & Ambiente
Accessoires: Kido Design
Sandmisch Zeremonie: Traurednerin Birgit Petrich
Frisuren: Nancy Dahlke
Dekoration: Friederike Kracht

Inspiration für die Tischdekoration zur Hochzeit

Trends in der Hochzeitsdekoration sind so vielfältig wie die Brautpaare selbst. Die einen bevorzugen dezente Farben und elegante Zurückhaltung, die anderen lieben es bunt und auffällig. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Hochzeitsplannerin Anett Petrich, Dekorateurin Friederike Kracht, Floristin Kati Endert, Grafikerin Patchariya Supoken und Konditorin Nicole Ludes stellen sich individuell auf alle Dekorationswünsche ein und lassen so eine außergewöhnliche Atmosphäre entstehen. Ganz nach den Vorstellungen des Brautpaares kann sich das Dekorationskonzept durch die gesamte Hochzeit ziehen und sich sowohl bei der Trauung als auch in der Location widerspiegeln. Im heutigen Blogbeitrag möchten wir einige aktuelle Dekorationstrends vorstellen, die jede Hochzeit unvergesslich machen.

Vintage Love

Vintage ist ein Trend, der nicht nur bei der Dekoration von Hochzeiten aktuell ist. Auch beim Brautkleid oder dem passenden Schmuck wird auf Vintage gesetzt. In Bezug auf die Tischdekoration der Hochzeit findet man viel Jute, wunderschöne Spitze und derbe Baumscheiben. Der Look wirkt besonders schön in alten Scheunen, rustikalen Schlössern oder weitläufigen Gärten. Bei der Wahl der Blumen empfiehlt Floristin Kati Endert Wiesenblumen in verschiedenen Farben, wie zum Beispiel zarte Veronica oder feine Wachsblumen. Auch kleine Kräutersträuße und Disteln passen perfekt dazu. In vielen kleinen, verzierten Vasen sehen die locker gesteckten Blumen leicht und natürlich, wirken aber trotzdem üppig auf dem Tisch. Für den rustikalen Touch sorgen Kartenhalter aus Holz. Passend dazu können kleine Baumscheiben als Platzkarten und Tischnummern handgeschrieben beschriftet werden. Ebenfalls ein Hingucker sind Stuhlschleifen aus feinem Tüll. Bei dem Brautpaar können diese noch kombiniert werden mit Stuhlschildern aus Holz. Ein besonderes Highlight dazu sind alte Holzstühle, die hervorragend zum Vintage Thema passen. Bezüglich der Gastgeschenke eignen sich beim diesem Dekorationsstil besonders Blumensamen in einem kleinen Reagenzglas, verziert mit einem Gruß des Brautpaares ein großartiges Dankeschön für die Gäste. Auch personalisierte Papeterie kann passend zum Vintage Look gestaltet werden. Ob in Form von Menü- oder Getränkekarten oder eines Sitzplanes in einem alten Fensterrahmen, das robustes Kraftpapier verziert mit feiner Spitze rundet das Bild optisch ab. Den letzten Schliff wird der Hochzeitsdekoration im Vintage Look durch die Torte gegeben. Hier bietet sich ein Naked Cake an, also ein Kuchen der ohne Fondant, Glasur oder Ganache auskommt, sondern bereits von außen den Blick auf die Tortenböden und Füllungen frei gibt. Verziert mit frischen Beeren ist solch eine Hochzeitstorte serviert auf einer rustikalen Baumscheibe ein echter Eyecatcher auf dem Tisch. Unsere Konditorin Nicole Ludes gestaltet außergewöhnliche Torten und köstliche Cupcakes, die traumhaft dekoriert sind und so ein unvergesslicher Anblick auf jeder Hochzeit sind.

Classic Pastell

Nicht jedem Brautpaar gefallen knallige Farben oder der Vintage Trend. Eine hervorragende Alternative stellt eine klassische Hochzeitsdekoration in zarten Tönen dar. Blumenarrangements in Pastelltönen sind dabei im Trend. Besonders angesagt ist dabei ein sanfter Roséton kombiniert mit klarer Eleganz in Form von neutralen Farben wie weiß, beige oder grau. Im Mittelpunkt der Tischdekoration stehen wunderschöne silberne Kerzenleuchter für Stabkerzen. Einzeln oder als dreiarmiger Kerzenständer verleihen sie dem Tisch Glamour und bilden das Herzstück der Tischdekoration. Als fließender Untergrund eignet sich ein leichter Tischläufer aus roséfarbender Spitze. Dieser gibt dem ganzen einen romantischen, verspielten Touch. Klassische Vasen aus durchsichtigem Glas sehen in Kombination besonders gut, um die Dekoration nicht zu überladen zu gestalten. Farbige Stoffservietten im Farbton des Dekorationskonzept wirken edel und reihen sich in ein harmonisches Bild ein. Ebenso sollte auch die Papeterie farblich auf die restliche Dekoration abgestimmt sein. Grafikerin Patchariya Supoken gestaltet individuelle Printprodukte, die perfekt zu jeder Hochzeitsdekoration passen. Ob Menükarten, Namensschilder oder ähnliches, den Wünschen sind keine Grenzen gesetzt. Eine persönliche Note verleihen die liebevoll verpackten Gastgeschenke mit einer Dankesbotschaft des Brautpaares. Im Inneren der Box können sich die Gäste auf Hochzeitsmandeln freuen, aber auch andere süße Köstlichkeiten sind denkbar. Besonders festlich wirkt die Tischdekoration durch die gläsernen Platzteller, die verziert sind mit feinen Ornamenten. Abgerundet wird die edle Dekoration mit farblich passenden Stuhlschleifen, die aus dem gleichen Material sind wie die Tischläufer und somit eine Verbindung zum Tisch herstellen. Alles in allem ein wunderschönes elegantes Dekorationskonzept, dass auch weiterhin bei der Ausstattung von Hochzeiten eine große Rolle spielen wird.

Urban Greenery

Die wunderschöne lebendige dunkelgrüne Farbe greenery, bildet die Basis für das folgende Hochzeitskonzept. Das englische Wort greenery bedeutet so viel wie, Laub oder Blattgrün und erinnert an die frischen, kräftigen Blätter der Bäume im frühen Sommer. Des Weitern steht das Grün für Hoffnung und einen Neuanfang, welche Farbe würde besser zu einer Hochzeit passen als greenery.

Bei diesem Trend wird auf große Blumenarrangements auf den Tischen verzichtet, dafür findet man eine Vielzahl an zarten Eukalyptuszweigen, die einfach locker in der Tischmitte verteilt werden. Besonders eignen sich hierfür lange Tafeln, so kommt das florale Grün besonders zur Geltung. Greenery Hochzeiten sind gerade sehr modern und aktuell im Trend. Die Dekoration des Tisches kommt mit nur wenigen Farben aus. Kombiniert zu dem vielen Grün werden häufig gedeckte Farben verwendet, die sich harmonisch in das Konzept einfügen. Auch der Brautstrauß kann entsprechend dem Hochzeitskonzepts gewählt werden. Zum Eukalyptus können zarte Pfingstrosen und Ranunkeln gebunden werden, aber auch feine Nelken eignen sich gut. Alle Blumen werden locker zusammengesteckt und mit einem farblich passendem Stoffband verschönert. Floristin Kati Endert kreiert den perfekten Brautstrauß zur Hochzeitsdekoration und auch Anstecker, Haarkränze und Blumenarmbänder können im gleichen Stil angefertigt werden. Akzente bei der Tischdekoration werden durch metallische Elemente gesetzt, die das Dekorationskonzept urban wirken lassen. Goldene Kerzenhalter im geometrischen Stil werden zwischen den Eukalyptuszweigen verteilt und lockern so die Tischmitte auf. Es gibt dabei Varianten für Stabkerzen oder Blockkerzen, aber auch kleine Teelichthalter sind möglich. Verschiedene Kerzenständer, Vasen und noch vieles mehr kann bei Dekorateurin Friederike Kracht für die Hochzeit gemietet werden, so muss das Brautpaar die benötigtem Dekorationsartikel nicht selbst kaufen. Passend zu den grünen Eukalyptuszweigen und den goldenen Elementen können auch Tischnummern und Menükarten gestaltet und an goldenen Kartenhaltern befestigt werden. Das Design aus geometrischen Linien und aquarellierten Blumen passt perfekt zum greenery Stil. Das Highlight am Platz der Gäste ist das goldene Besteck bestehend aus Gabel, Messer, großem und kleinem Löffel. Es verleiht dem Tisch einen ganz besonderen Charme. Abgerundet wird die Tischdekoration durch die geschmackvolle Leinenserviette in einem graugrünen Farbton, die einfach locker auf dem Teller drapiert ist. Daran befestigt ist an kleinen goldenen Clips das passende Namensschild. Um den modernen Look komplett zu machen eignen sich weiße Holzstühle als Alternative zu den klassischen Sitzgelegenheiten überzogen mit Stuhlhussen. Die schlichten Stühle lassen sich wunderbar mit Kränzen aus Eukalyptus verzieren, die an der Rückseite befestigt schon von Weitem ins Auge fallen.

Text: Friederike Kracht
Fotos: ebene5fotografie